Aktuelles

Stadtjungschützen-König-Vogelschießen in Willich

7. Wettbewerb für einen Jungschützenkönig in der Stadt Willich
Am Samstag, 24. August, werden die Jungschützenkönige und Jungschützenköniginnen der neun Willicher Schützenbruderschaften und –vereine zum siebten Mal den Vogelschuss für die Würde des „Stadt-Jungschützenkönigs Willich“ austragen.
Ausrichter ist in diesem Jahr der ASV Willich und organisiert wird das Event von der ASV Jugendabteilung. Die Veranstaltung findet auf der Qlt-Wiese auf der Grabenstraße (gegenüber der Polizei-Station) ab 14 Uhr statt. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr das Vogelschießen erstmalig in Alt-Willich durchführen“, erklärt ASV Jugend-Vorsitzender Jan Grootens und verspricht: „Wir sind gut vorbereitet, Getränke sind kaltgestellt, ein Foodtruck ist geordert und dann sind wir alle gespannt, wer am Ende den Vogel abschießt“, so Grootens. Gemeinsam mit seinen Jugendvorstandsmitgliedern Max Tolls, Lukas Kothen, Johannes Gather, Lucas Fadi und Cengiz Taraz hat die ASV Jugend die Organisation übernommen. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich unsere Jugend aktiv in die Vereinstätigkeiten einbringt und mitarbeitet“, so ASV Präsident Joachim Kothen: „Ich hoffe, dass viele junge und ältere Schützen das Vogelschießen besuchen“, so Kothen.
Auch die Organisatoren hoffen, dass die Könige jeweils von vielen „Schützeninnen“ und Schützen aus den Vereinen begleitet werden. Es ist ein offener Wettbewerb, betont Grootens – wer den Vogel runterholt, wird sich erst am Samstagabend entscheiden.
Jan Grootens wird dem neuen Stadtjungschützenkönig am Samstagabend das Königssilber übergeben. Die Jung-Majestät wird mit Königshaus im nächsten Jahr zu allen Schützenfesten in der Stadt Willich eingeladen und dort die Jugend aller Willicher Schützenvereine repräsentieren

134. Schützen- und Heimatfest in der Presse

Über das 134. Schützen- und Heimatfest des ASV wurde in Vor- und Nachberichten ausführlich in den Medien berichtet:

134. Schützenfest in der Presse (anklicken und Sie können einige Berichte lesen)

Ein besonderes Dankeschön für die Unterstützung an die

Rheinische Post

Westdeutsche Zeitung

Willicher Nachrichten

Extra-Tipp am Sonntag

Willich erleben – Das Stadtmagazin

Kartenbestellung ab 15. September möglich

Liebe ASV-Schützenkameraden,
aus organisatorischen Gründen verschiebt sich der Beginn der Kartenbestellung für das Märzenfest 2020 auf den 15. September 2019.
Ab 15.09.2019 können alle ASV Schützenzüge pro Schütze / ASV Mitglied zwei Karten bestellen, also jeweils die doppelte Anzahl der Zugmitglieder.
Beispiel: Ein Zug hat 15 Zugmitglieder, so kann dieser Zug 30 Karten bestellen. Diese Bestellungen werden bevorzugt berücksichtigt.
Alle anderen Bestellwünsche kommen auf eine Warteliste und werden ab dem 01. Oktober 2019 nach Bestell-Eingangsdatum bedient.
Die Kartenausgabe findet am 7. und 8. Dezember 2019 statt.

Schmuckwettbewerb 2019

Sieger beim ASV- Schmuckwettbewerbs 2019

Wachlokale:

1. Platz – Gaststätte En de Hött
2. Platz – Gaststätte Toholt
3. Platz – Gaststätte Qlt

Schaufenster:
1. Platz – Wajos – Bahnstraße
2. Platz – Steppen Greins – Neußer Straße
3. Platz – Blumen Grumbach – Hülsdonkstraße

Strassenschmuck:

1. Platz – Mühlenstraße
2. Platz – Neußer Straße
3. Platz – Martin-Rieffert Strasse – von Neußer Straße bis Osterather Straße

Neuer König des ASV Willich: Markus Jürgen

Die ASV-Schützen haben einen neuen König: Mit dem 172. Schuss holte am Sonntag nach der Vormittagsparade Markus Jürgen den Vogel von der Stange. Der 51-Jährige ist gebürtiger Schiefbahner und wohnt seit Anfang der 2000er Jahre in Willich. Die Eltern des Bankkaufmannes waren aus Ostpreußen nach dem 2. Weltkrieg nach Schiefbahn gekommen. Der König hat noch zwei Brüder und ist Gründungsmitglied im Zug „Die Einmaligen“ – der ASV-Zug, der sich 2016 gründete, um „nur einmal“ am Willicher Schützenfest teilzunehmen und sich dann doch zur festen Institution etablierte. Er selbst hat erste Schützenfest-Erfahrungen in Schiefbahn gesammelt: „Mir haben als Kind bei den Paraden immer die Gruppen der britischen Soldaten, die damals in Willich stationiert waren und mitmarschierten, sehr gut gefallen“, erinnert er sich. Berufsbedingt kam er aber erst vor kurzem dazu, selbst als Schütze aktiv zu sein. Ein weiteres Hobby des Königs ist das Golfspiel. Begleitet wird der König von Partnerin Silvia III. Caris. Sie wurde 1965 in Willich geboren und wuchs hier auf. Sie arbeitet als Bürokauffrau in der Automobil-Branche. Ihre Hobbys sind ebenfalls Golf sowie Fitness-Training. Unterstützt werden beide auch von ihren Kindern.

Das Königshaus wird von den Ministerpaaren Dany und Klaus Caris sowie Vorjahreskönigspaar Petra und Wolfgang Dille begleitet. „Damit haben wir zwei erfahrene Ministerpaare, die uns bei allen Fragen unterstützen und mit denen wir uns super verstehen“, meint das neue ASV-Königspaar. „Wir freuen uns auf eine tolle Königszeit und möchten diese Freude gerne mit anderen Menschen teilen“. Daher verzichtet das Paar auf Blumen oder Präsente zu den Empfängen und bittet – aus persönlicher Betroffenheit heraus – um Spenden entweder für das Hospiz am Blumenplatz in Krefeld oder das Marienheim Hospiz in Kaarst.

Paradeplatz wieder im Schatten von St. Katharina

Die große Neuerung für alle Beteiligten in diesem Jahr: Der Paradeplatz ist wieder auf dem Markt und dazu gibt es erstmalig eine dreiteilige Tribüne mit Überdachung. „Wir haben uns bei der Tribüne für ein neues System entschieden, das einige Vorteile hat“, so ASV Präsident Joachim Kothen: „Die Tribüne ist dreiteilig, von vorne begehbar und hat eine richtige Überdachung“, so Kothen – „zwar auch als Regenschutz, aber in erster Linie als Sonnenschutz. Früher waren die Besucher viele Stunden der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt und so wollen wir Abhilfe schaffen.“
Natürlich steht der neugestaltete Marktplatz im Mittelpunkt der eindrucksvollen historischen Paraden des ASV. „Wir waren bei allen Planungen der Stadt und beim gesamten Umbau mit eingebunden“, freut der ASV-Präsident und ergänzt: „Natürlich müssen wir hier und da vielleicht noch einiges nachjustieren, aber das ist mit Sicherheit alles machbar und unser Platzmajor Thomas Heyes wird hier das Regiment schon richtig positionieren“.

Die Paraden: Samstag, 13.07. um 18 Uhr – Sonntag, 14.07. um 10 Uhr und um 16.45 Uhr – Montag, 15.07. um 17.30 Uhr  

 

Herzlichen Dank an Autohaus Tölke & Fischer

Auch in diesem Jahr werden das Königshaus des ASV Willich und seine Gäste zuverlässig zu allen Terminen während des Schützenfestes gefahren: Das Autohaus Tölke & Fischer unterstützt den ASV. „Wir werden einen siebensitzigen Multivan-Highline und natürlich mit schützenfest-technischer Sonderausstattung (Getränke, Aspirin, Blasenpflaster oder Nähzeug) zur Verfügung stellen“, verspricht Christian Goldkuhle (Verkaufsberater Nutzfahrzeuge bei Tölke & Fischer).
Die „Königsfahrer“ Holger Schinkels und Thorsten Sickert fahren jährlich rund 1000 Kilometer während der Schützenfesttage – von der Fahrt zum Friseurtermin bis zum Abholen von Ersatzschuhwerk.
Für Holger Schinkels ist am Schützenfest-Samstag allerdings um 13 Uhr die letzte Fahrt. Er möchte nach 20 Jahren als Fahrer auch „einfach mal als Schütze Schützenfest feiern“, meint er. In seiner Fahrer-Zeit gab es viele spannende Erlebnisse – ein Fest ist ihm besonders in Erinnerung: Vor 15 Jahren war seine Frau zu Schützenfest zur Geburt von Tochter Hannah ausgezählt. „Bei jedem Telefon-Klingeln war ich dann nervös, ob ich zum Krankenhaus kommen solle. Letztlich kam meine Tochter aber eine Woche nach dem Schützenfest zur Welt“, so Schinkels.

 

Eröffnung im Park wieder mit Live Band

Rock & Pop & Disco mit „mammaplatzda“
Eine Premiere erlebt die bekannte Meerbuscher Cover-Band „mammaplatzda“ beim ASV-Schützenfest – am Freitagabend.
Die Stilrichtung bewegt sich über Rock & Pop, aktuelle Charts, und Disco-Hits der 70er bis 80er, immer mit einer erfrischenden und abwechslungsreichen Repertoire-Auswahl für jeden Geschmack und (fast) jedes Alter. Die siebenköpfige Formation mit den Stimmen von Melanie Wensky und Roman Tichelkamp wird von einer hervorragend eingespielten Band, bestehend aus den Meerbuscher Musikern Peter Dirkmann, Ulli Stavermann, Markus Dorlöchter, Peter Pajonzcyk und Frank Sevens, begleitet.
Los geht es Freitag, 12. Juli nach der Eröffnung und Fass-Anstich ab 20.30 Uhr im Konrad-Adenauer-Park. Gegen 22 Uhr marschieren viele Schützen mit Pechfackeln rund um den Weiher auf. Zuerst spielen die Musiker des Tambourkorps Germania Willich und des Musikvereins Waldenrath eine Serenade mit National-Hymne und um 23.00 steigt das „Klangfeuerwerk“ auf dem Weiher im Konrad-Adenauer-Park.  Anschließend wird dann nochmals „mammaplatzda“ für Party-Stimmung sorgen.

 

Musikverein Marbach beim 134.Schützen- und Heimatfest

Zum ersten Mal in Willich ist der Musikverein Marbach e.V. Die 63 Musikerinnen und Musiker kommen aus der Gemeinde Herbertingen im Landkreis Sigmaringen. Marbach hat ca. 560 Einwohner. Der Ort ist sehr ländlich geprägt und liegt zwischen der Schwäbischen Alb/Donau und dem Bodensee. Der Musikverein ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und nimmt jährlich am großen Festzug zum Cannstatter Volksfest teil. Der Musikverein Marbach ist im Jahre 1876 gegründet worden uns ist stolz auf seine über 140-jährige Vereinsgeschichte. Die Musiker spielen in der Mittelstufe konzertante Blasmusik sowie das gesamte Repertoire an Marschmusik.

Ergebnisse Pokal- und Schnüreschießen

Hier finden Sie die Ergebnisse vom diesjährigen Pokal- und Schnüreschießen:

Die Schnüre- und Pokalübergabe findet am Schützenfestmontag im Rahmen der Brotzeit im Festzelt statt!

Bitte hier auf Bild klicken und es geht zu den Ergebnissen 

Bitte hier auf Bild klicken und es geht zur Mannschaftswertung

 

Zugordnung 2019

Die aktuelle Zugordnung zum 134. Schützen- und Heimatfest finden Sie auf der Seite

Zugordnung 2019 (bitte anklicken)

den aktuelle Marschplan unter

Marschplan (bitte anklicken)

Neuer Jungschützenkönig

Er holte den Vogel mit dem 125. Schuss um 16.35 Uhr am Vatertag von der Stange: Lucas Fadi ist der neue Jungschützenkönig des ASV Willich. Er kommt aus der St. Sebastianus Bruderschaft Willich und ist der Sohn des Bruderschafts-Geschäftsführers Marcus Fadi. Der 22-jährige Chemiestudent setzte sich in einem Wettkampf von rund 25 ASV-Jungschützen gegen die Konkurrenz durch. Begleitet wird er von Königin Julia Fornacon.
Zuvor hatten die jungen ASV-Schützen durch Schüsse auf die Flügel die Minister bestimmt. Erster Minister ist Tim Stoppe, ebenfalls aus der Sebastianus Bruderschaft. Er ist 25 Jahre alt und arbeitet im Vertrieb der Telekom.
Zweiter Minister ist Sebastian van der Hoven aus dem ASV-Zug „Al te same“. Er ist 18 Jahre alt und macht eine Ausbildung als Fachlagerist.

Schützenfest 2019

Unser Plakat zum 134. ASV Schützen- und Heimatfest

 

ASV König spendet für zwei Aktionen

Er hat sich als Motto für sein Jahr als Schützenkönig in Willich „All you need is love“ gewählt – und setzt dabei gerne die von den Beatles beabsichtigte Begriffserweiterung um: „Für John Lennon und Paul McCartney bedeutete love auch schützen und helfen – das wollen wir mittragen“: Wolfgang Dille, der amtierende Schützenkönig des ASV Willich, brachte jetzt eine Spende von 1000 Euro in das stups-KINDERZENTRUM der DRK-Schwesternschaft Krefeld. Die Summe umfasst die Hälfte der Geschenke, die das Königspaar Wolfgang und Petra Dille im Juli vergangenen Jahres erhalten hatte. Die andere Hälfte spenden beide an den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld.
Das ASV-Königspaar, das Ministerpaar Siegfried und Hildegard Gaubitz sowie Minister Michael Maaßen und ASV-Präsident Joachim Kothen waren von den Erklärungen und der Besichtigung des Gebäudes sehr beeindruckt. „Besonders freut mich, dass die ASV-Schützen unsere Idee mittragen: Die Teilnehmer des alljährlichen Skatturniers haben sich entschlossen in diesem Jahr ihren Erlös ebenfalls an die Schwesternschaft zu spenden“, so Wolfgang Dille.

Erster König der neuen Armbrustträger

Erster König der neuen Armbrustträger ist Patrick Zucker. Seine Minister sind Lucas Kesmis und Marcel Oosterlaar. ASV-König Wolfgang III. und seine Minister Siegfried Gaubitz und Michael Maaßen besuchten die neu zusammengestellte Gruppe und durften den Vogelschuss eröffnen. Das Königssilber überreichte ASV Präsident Joachim Kothen.
Die Armbrustträger haben in diesem Jahr 15 Mitglieder. Das durchschnittliche Alter ist 14 bis 16 Jahre. Zwölf Jugendliche waren vorher bei den Vogelträgern die anderen sind Seiteneinsteiger. „Es kommt auch vor, dass einige ihre Klassen- oder Schulkameraden mitbringen oder auch Freunde aus der Nachbarschaft“, erklärt Uli Hötz. Er betreut mit Ehefrau Beate Franke die Armbrustträger und ist von der neuen Gruppe begeistert: „Ich finde es erstaunlich, dass sich alle für das Schützenwesen und auch für das historische Schützenwesen so interessieren“, erklärt Hötz.

Unsere Jüngsten haben neuen König

Benjamin Nys ist neuer Zugkönig der Vogelträger. Seine Minister sind Hannes Schmidts und Luca Höschler. Zugführer ist Noah Hannemann. Erste Gratulanten waren das ASV Königshaus um König Wolfgang III. und ASV Präsident Joachim Kothen. Die Vogelträger haben in diesem Jahr 28 Mitglieder und zählen somit zu den größten Gruppen im ASV-Regiment. Betreut werden sie von Claudia und Thomas Zucker. „Wir haben in unserer Gruppe aber auch die Eltern mit eingebunden“, sagt Thomas Zucker und freut sich über deren Mitarbeit und Betreuung: „Gerade beim Schützenfest, bei der Parade und den Umzügen ist es gut, wenn wir helfende Hände bei den Kleinen haben“, ergänzt Claudia Zucker.

 

Pokal & Schnüreschiessen 2019

Als nächster wichtiger Termin steht das Pokal- und Schnüreschießen auf dem Programm. Es findet in der Gaststätte Krücken, Peterstraße 56 statt, und zwar

am 17. Mai von 17:30 bis 21.00 Uhr
am 18. Mai von 13.00 bis 21.00 Uhr
am 19. Mai von 10.00 bis 14.00 Uhr

Hierzu laden wir Euch recht herzlich ein.

Bitte sendet uns die Anmeldung bis spätestens zum 02. Mai 2019 per Mail an Timo Kothen timo.kothen@gmx.de.
Damit wir sowohl Wartezeiten als auch Leerlauf vermeiden können, meldet bitte nur diejenigen Schützen an, die auch zum Schnüreschießen kommen werden.
Wir möchten ferner darauf aufmerksam machen, dass alle Schützen im Wettbewerb um den Werberingpokal als Einzelschützen starten können, sofern der Zug nicht als Mannschaft
(4 – 5 Schützen, je nach Klasse) gemeldet ist.

Liebe Gäste, Unterstützer und Freunde des ASV-Märzenfestes,

es war wieder ein fantastisches Wochenende im Stahlwerk Becker. Ich hoffe, dass sich alle Besucher an den drei Tagen in unserem Festzelt wohl gefühlt und eine schöne Zeit verlebt haben.
Ich freue mich sehr, dass alle drei Tage so friedlich und mit so viel guter Laune verlaufen sind.

Als Präsident des ASV Willich bedanke ich mich herzlich bei allen, die geholfen haben, dieses Fest auf die Beine zu stellen. Es macht viel Spaß zu sehen, dass ein Konzept so gut funktioniert und es von allen so gut angenommen wird. Das belohnt die viele Arbeit, die das Organisationsteam im Vorfeld und an den Festtagen leistet.
Das macht uns als Vorstand optimistisch, dieses Fest auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.
Die ersten Planungen laufen – die Münchner Zwietracht und unsere DJane Ingrid sind verpflichtet, die Auer Bräu lassen den Hopfen anpflanzen…

Im Namen des ASV-Vorstandes wünsche ich jetzt erst einmal einen schönen Frühling und freue mich darauf, viele bei unserem Schützenfest am zweiten Juli-Wochenende begrüßen zu dürfen.

Ihr / euer
Joachim Kothen
ASV-Präsident

Fest für die ganze Familie

Am kommenden Wochenende lädt der ASV Willich wieder zum großen Märzenfest in das Stahlwerk Becker ein. Von Freitag- bis Sonntagabend gibt es ein abwechslungsreiches Fest für die ganze Familie.
Das Fest-Wochenende beginnt mit der großen 90er-Jahre-Party am Freitagabend (15. März, ab 19 Uhr). Wie im Vorjahr sorgt DJane Ingrid Häfner für einen Abend voller tanzbarer Musik im großen Festzelt – und es gibt noch Karten für € 5,- zzgl. VVK im Vorverkauf oder für € 8,00 an der Abendkasse. Komplett ausverkauft ist der Samstagabend mit dem traditionellen Märzenfest, bei dem die „Münchner Zwietracht“ wieder für die passende Stimmung sorgt.

ASV Generalversammlung & Familienfest im Zelt
Im beheizten Zelt führt der ASV am Sonntagvormittag ab 10 Uhr die Generalversammlung zur Vorbereitung des Schützenfestes im Juli durch. Eingeladen sind alle ASV Schützen und Mitglieder. Zudem werden langjährige Schützen für ihre Mitgliedschaft geehrt.
Danach ist Schützen-Frühschoppen mit der Band „Die Kleinenbroicher“ und Familientag: Ab 12.30 Uhr ist Einlass ins Zelt für die Anbieter beim Kindertrödelmarkt.
Beim Bühnenprogramm am Nachmittag treten verschiedene Tanzgruppen auf, dazu gibt es Kinderbastelangebote, einen Zauberer und Kinderschminken.
Viele ASV Frauen werden dazu Kuchen backen und diesen bei einer großen Cafeteria anbieten.
Außerdem findet im Außenbereich eine Oldtimer- & Traktorenausstellung mit Trödelmarkt statt.

Einladung zur ASV Generalversammlung

Hier die Einladung zur ASV Generalversammlung (zum vergrößern, bitte anklicken) incl. der Satzungsänderung.