Grußworte 2019

Grußworte des Königs

Liebe Schützen, liebe Gäste, liebe Willicherinnen und Willicher, 
„All you need is love“ – diesen Beatles-Hit haben wir als Motto für unser Königsjahr ausgewählt. Die Liverpooler Musiker haben damals mit dem Begriff „Liebe“ auch „Hoffnung, Geborgenheit und Hilfe“ verbunden – alle Werte, die wir in unserem Königsjahr erfahren durften, und alle Werte, die sich in unserem Brauchtum beim ASV Willich widerspiegeln.
Gemeinsam mit unseren Freunden und Ministerpaaren Hildegard und Siegfried Gaubitz sowie Michael und Tanja Maaßen haben wir immer wieder erfahren, dass es nach wie vor viel Unterstützung für unser Brauchtum und unser Heimatfest in Willich gibt.
Bei vielen netten Begegnungen in den Kreisen von Schützenzügen, bei Veranstaltungen und Empfänge haben wir die erste Hälfte unseres Königsjahres genießen können.
Für uns als Königspaar war es natürlich etwas Besonderes, dass die Paraden auf der Bahnstraße stattgefunden haben und es war einfach klasse, wie alle Beteiligten diese Ausnahme gemeistert haben.
Einen besonderen Moment als Königspaar gibt es eigentlich nicht, denn jeder Moment nach dem Vogelschuss ist etwas Besonderes und hierzu können wir als Königspaar nur jedem Schützen empfehlen: „Das musst Du einmal erlebt haben!“
An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders für die Unterstützung bedanken, bei allen Schützen, bei den Musikern, beim ASV-Vorstand sowie bei unseren, Freunden, Nachbarn sowie dem Königszug „Da simmer dabei“ und den Ministerzügen „Kolpingfamilie“ und „Hervshahne“. Ihr alle habt uns ein großartiges Fest bereitet und uns sehr unterstützt.
Besonders hat uns gefreut, dass unsere Kinder mitgemacht haben und wir alle ein wunderbares Fest feiern konnten – Ihr seid eine tolle Familie. Vielen Dank auch an unseren Minister Siegfried mit seiner Frau Hildegard – eine bessere Unterstützung kann man sich als Königspaar nicht wünschen.  Ein herzliches Dankeschön auch an alle Willicher, die ihre Häuser und Straßen zum Schützenfest schmücken und uns so unterstützen und feiern.
Jetzt freuen wir uns aber erst einmal auf den zweiten Höhepunkt unserer Amtszeit. Gemeinsam mit Euch und Ihnen wollen wir das 134. Willicher Schützenfest feiern.
All you need is love!
Liebe Grüße
Wolfgang III. und Petra II. Dille

Grußworte des Präsidenten

Liebe Schützen, liebe Gäste des ASV – Schützenfestes, 

Wir sind wieder hier! Wir sind wieder in „unserem Wohnzimmer“! Denn in diesem Jahr können wir wieder unsere Paraden auf dem neu gestalteten Markt im Schatten von St. Katharina abhalten.
Und er ist schön geworden. Darüber freuen wir uns natürlich und bedanken uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten, dass sie sich sehr dafür eingesetzt haben, den vereinbarten Zeitplan auch einzuhalten. Besonders dürfen wir als ASV uns bedanken, dass wir im Vorfeld des Umbaus unsere Wünsche und Vorschläge einbringen konnten und dass diese auch berücksichtigt worden sind.
Jetzt feiern wir traditionell am zweiten Juli-Wochenende: Vor uns liegt das 134. Schützenfest des allgemeinen Schützenverein 1886 e.V. Willich – und alle Schützen des ASV mit ihren Familien und Freunden freuen sich auf ein paar schöne, fröhliche und friedliche Tage, die sich mit den Traditionen und den Werten beschäftigen, für die die Schützen seit Jahrhunderten stehen: die Solidarität der Bürger untereinander, die Verantwortung für das Miteinander in unserer Stadt, die Hilfe und das gemeinsame Feiern. Denn auch wenn der Arbeitsalltag immer schneller und anstrengender wird, es muss auch einfach mal Zeit sein, stehen zu bleiben, rechts und links zu schauen und zu feiern.
Unser Fest lebt davon, dass viele Menschen mitmachen – und die Eröffnungsveranstaltung am Freitagabend ist sozusagen „die Eintrittskarte“ in das Schützenfest. Wir laden euch / Sie herzlich ein, mit uns im Konrad-Adenauer-Park zu feiern. Mit den Formationen des Musikvereins Waldenrath und Tambourkorps Germania Willich, erstmalig mit Live-Musik der Coverband „mammaplatzda“ und mit Fackelzug und Feuerwerk wird es sicher ein abwechslungsreicher Abend. Viele Zuschauer wünschen wir uns natürlich auch für die Paraden an den Folgetagen. Wir freuen uns auf musikalische Spitzenleistungen bei der Musik-Präsentation am Samstagnachmittag – hier erstmalig mit dem großen Musikverein aus Marbach / Landkreis Sigmaringen.
Gute Unterhaltung versprechen aber auch die Bälle und die Schützenparty mit „just:it“ in unserem Festzelt – und diese Veranstaltungen sind nicht nur für unsere Schützen und ihre Frauen: Wir freuen uns über jeden Gast, der mit uns feiert.
Kommt / Kommen Sie zu uns – Schützenfest in Willich ist immer mehr als einen Besuch wert!
Ihr
Joachim Kothen
Präsident des ASV Willich

Grußworte des Bürgermeisters

buergermeisterLiebe ASV Schützen, liebe Besucherinnen und Besucher des ASV-Schützenfestes,    

am zweiten Juli-Wochenende feiert Willich das ASV-Schützenfest – in diesem Jahr mit einem ganz besonders freudigen Aspekt: Die großen Paraden und Umzüge können auf dem neu gestalteten Marktplatz, im Schatten von St. Katharina stattfinden. Dank des großen Einsatzes der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Technischen Dezernates, der Stadtwerke Willich, der Telekommunikations-Unternehmen und der beauftragten Firmen ist der Zeitplan von geplant 1 ½ Jahr Bauzeit eingehalten worden – was nicht jeder Skeptiker erwartet haben dürfte.
Wir haben jetzt im Willicher Ortskern einen sehr schönen und modernen Platz, der sich trotzdem harmonisch in das von der Pfarrkirche geprägte Stadtbild einfügt. Die sauber verlegten Granitplatten dürften die Schützen bei den exakten Paraden begeistern.  Den ASV-Schützen bin ich sehr dankbar für ihre Bereitschaft die Veränderung in unserer Stadt zum Wohle aller mitzutragen; die Verlegung der Paraden ist nicht mehr erforderlich. Sie haben dazu beigetragen, dass sich für uns alle die Aufenthaltsqualität im Willicher Ortskern erhöht hat.
Meinem alten „Schibbahner Freund“, dem König des großen ASV-Schützenfestes Wolfgang Dille, ist – wie allen anderen aktiven Schützen – ein herrliches und frohes Schützenfest zu wünschen. In der Hoffnung, dass viele Gäste zu den attraktiven Veranstaltungen zu kommen – von der Eröffnungsveranstaltung am Freitag dem 12., bis zum Abschlussball am Montagabend, dem 15. Juli!

Josef Heyes                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Bürgermeister