Die Geschichte der ASV Könige: Schreinermeister Alfons Haselhoff

2021 ist ein kleine Jubiläums-Jahr, denn 1951, also vor 70 Jahren, hat der ASV 1886 Willich e.V. das erste Schützenfest nach dem 2. Weltkrieg durchgeführt. Als neue Serie werden wir in den nächsten Wochen hier auf unserer Internetseite die ASV Könige seit 1951 vorstellen und auch gleichzeitig einen kleinen Bericht auf unserer Internetseite veröffentlichen. (ganzen Bericht lesen)

1971 Alfons Haselhoff und Marianne – Schützenfest im Regen

König des 86. ASV-Schützenfestes wurde am Sonntag, 11. Juli 1971 um 17.40 Uhr mit dem 712. Schuss der Willicher Schreinermeister Alfons Haselhoff. Das neue Königshaus um König Alfons und Königin Marianne, sowie der gesamte Hofstaat wurden am späten Sonntagabend von der britischen Militärband „The Queens Royal Irish Hussars“ zum Krönungsball ins Festzelt begleitet.

Nach dem die Paraden und Umzüge am Sonntag noch vom Regen verschont wurden, sah es am Montag recht mies aus. So hat das restliche Schützenfest im Festzelt auf dem Schützenplatz stattgefunden. Beim traditionellen Frühschoppen wurden verdiente Schützen und Mitglieder geehrt. Am Nachmittag spielte erstmals im Festzelt die holländische Beatband „Tastful“ aus Eindhoven, die im überfüllten Zelt nicht nur die Jugend mit ihren Beat- und Underground-Rhythmen begeisterte. Die Abendparade mit Zapfenstreich am Montag wurden wegen des andauernden Regen abgesagt.