Die Geschichte der ASV Könige: König Johannes Grafschafts mit Ottilie

2021 ist ein kleine Jubiläums-Jahr, denn 1951, also vor 70 Jahren, hat der ASV 1886 Willich e.V. das erste Schützenfest nach dem 2. Weltkrieg durchgeführt. Als neue Serie werden wir in den nächsten Wochen hier auf unserer Internetseite die ASV Könige seit 1951 vorstellen und auch gleichzeitig einen kleinen Bericht auf unserer Internetseite veröffentlichen.

1961 König Johannes Grafschafts mit Ottilie

(ganzen Artikel lesen – hier klicken)

Minister Grundmann bei den Schützen

Nach verregnetem Auftakt ein glänzender Sonntag mit Paraden und hochoffiziellen Gästen, war 1961 in der Rheinischen Post zu lesen:

Durch den Besuch von Arbeits- und Sozialminister Konrad Grundmann erhielt das Willicher Schützen- und Heimatfest eine hochoffizielle Note. Der Minister nannte das Willicher Schützenfest eines der bedeutenden in Nordrhein-Westfalen. Leo der II. Schmitz wurde am Samstag noch Regenkönig genannt, aber am Sonntag bei der Morgen-Parade strahlte dann die Sonne und er wurde kurzerhand zum Sonnenkönig. Zum Königsvogelschuss am Nachmittag hatten sich wieder zahlreiche Gäste auf dem Schützenplatz eingefunden und mit dem 601. Schuss viel der Holzvogel von der Stange. Am Abend beim Krönungsball wurde das Königspaar Johannes und Ottilie Grafschafts von den Schützen im Festzelt gefeiert. Ein Highlight des Festes war der Sternenmarsch der Musikkapellen am noch verregneten Samstag und die vielen Gäste im voll besetzten Festzelt.